Tag des Modellflugs

Starterlaubnis erteilt

Am 09.06.2019 ist auch beim MFC Crawinkel „Tag des Modellflugs“

Geteilte Freude ist doppelte Freude. Daher beteiligt sich MFC Crawinkel an der bundesweiten Aktion Tag des Modellflugs. So wie tausende andere Piloten und Vereine, wie Hersteller und Fachhändler in ganz Deutschland sind Interessierte aller Altersklassen dazu eingeladen, am 09.06.2019 in Crawinkel am großen Flugtag teilzunehmen – und sich vielleicht sogar den Traum vom Fliegen zu erfüllen.

Am Sonntagnachmittag auf dem Flugplatz stehen und zum ersten Mal das neue Modell in die Luft bringen. Für zehntausende Modellflugpiloten ist das immer wieder aufs Neue einer der schönsten Momente ihres Hobby-Lebens. Momente, die man einfach mit so vielen Menschen wie möglich teilen möchte. „Jeder kann mitmachen“, so lautet daher auch die Devise des Tags des Modellflugs, einer bundesweiten Aktion auf Initiative des Deutschen Modellflieger Verbands. Auch die Mitglieder des Vereins aus Crawinkel wollen daher Freunden, Bekannten und anderen Interessierten die Faszination ihrer vielfältigen Freizeitbeschäftigung näher bringen. Beim  Flugtag kann jeder mitmachen, der sich für den Modellflug interessiert, ihn bereits ausübt oder vielleicht auch selbst erst noch besser kennenlernen möchte.

Egal ob Alt oder Jung, ob Mädchen oder Junge, Großstadtkind oder Dorfbewohner: der Modellflug hält für jeden Menschen besondere Augenblicke bereit. Über eine kurzweilige Freizeitbeschäftigung wird sportlicher Ehrgeiz gekitzelt und technisches Interesse geweckt, das in vielerlei Hinsicht den Grundstein für eine weitergehende sportliche oder berufliche Tätigkeit legen kann. Ungezählt sind die Flugzeugbauingenieure und Berufspiloten, deren erster Kontakt mit Flugzeugen über den Modellflug erfolgte. Diverse technische Meisterleistungen im Großflugzeugbau haben ihren Ursprung im Modellflug. Manntragende Experimentalflugzeuge existierten als flugfähiges Modell oft viele Jahre vor der „Original”-Version, wobei daher eigentlich das Modell das Original war.

Doch der Modellflug ist nicht nur eine tolle Möglichkeit, Spaß und Lehrreiches zu verbinden. Er vermittelt auch ein grenzenloses Gefühl der Freiheit, der Traum vom Fliegen wird im Modellmaßstab realisiert. Dass dazu bereits einfache Mittel ausreichen können und wie der Einstieg in das faszinierende Hobby gelingen kann, das vermitteln die Mitglieder des MFC Crawinkel am 09.06.2019 beim Tag des Modellflugs in Crawinkel. Ihr Ziel: Zusammen den Modellflug feiern und andere Menschen dafür begeistern. Denn geteilte Freude ist schließlich doppelte Freude.

#tdm im Netz

https://www.tag-des-modellflugs.de 

https://www.instagram.com/tagdesmodellflugs/

https://www.facebook.com/tagdesmodellflugs

HINTERGRUND

Der Modellflug ist ein in Deutschland traditionell tief verwurzeltes Hobby. Viele heutige Verkehrspiloten, Luft- und Raumfahrtingenieure oder hoch spezialisierte Fluggerätemechaniker haben so in Kindertagen über den Modellflug ihre Leidenschaft für die Fliegerei entdeckt. Der Deutsche Modellflieger Verband (DMFV) ist mit mehr als 90.000 Mitgliedern der europaweit größte Verband für Modellflugsportler. Sein Ziel ist die Wahrung, Pflege und Weiterentwicklung des Modellflugsports, insbesondere durch die Förderung und Unterstützung der Vereins- und Jugendarbeit. Mit dem „Tag des Modellflugs“ soll die beeindruckende Vielfalt der facettenreichen Freizeitbeschäftigung wieder stärker in den Fokus der breiten Öffentlichkeit gerückt werden.

Quad Raudi

Vielen Dank lieber Unbekannter. Vermutlich wolltest du einfach nur mal Spaß haben mit deinem Quad. Dummerweise hast du dir unseren Modellflugplatz ausgesucht. Wollen wir hoffen das du das unbewusst getan hast und einfach eine passende Stelle für ein paar coole Drifts auf nassem Gras gebraucht hast. Dann war das einfach unglücklich gewählt. 

Wir hoffen nicht für dich das du den Platz bewusst gewählt hast um uns zu Verärgern! Unsere Ermittlungen laufen. So viele solche Quads gibt es nicht.


Beitragsabrechnung 2019

Zum 1. September 2018 erfolgt die Abrechnung der Mitgliedsbeiträge und Versicherungsbeiträge für das Jahr 2019.

Die Abrechnung und Mitgliederverwaltung wurde im Jahr 2018 umgestellt auf eine neue Software. Die Erstellung der Jahresrechnung erfolgt automatisch wir bitten euch aber folgendes zu beachten:

  • Die Rechnungen werden nur als PDF versendet an die von euch bekannte E-Mail Adresse
  • Nur Mitglieder ohne E-Mail Adresse erhalten die Jahresrechnung auf Papier
  • Der Beitrag wird bei allen Mitgliedern die eine SEPA Lastschrift genehmigt haben automatisch nach dem 1. Oktober eingezogen. Bitte prüft die Angaben auf der Abrechnung auf Richtigkeit.
  • Rücklastschriften aufgrund falscher Kontodaten und damit anfallende Gebühren trägt nicht der Verein und diese werden in Rechnung gestellt.
  • Bitte die SEPA Lastschrift Angaben auf den Abrechnungen wahrnehmen und nicht zusätzlich extra überweisen!

Wer bis zum 26.08. keine Abrechnung via E-Mail erhalten hat bitte aktiv melden bei Schatzmeister Thomas Ehrhardt: te@powie.de 

Die Abrechnung ist fällig zum 30.09.2018.

DMFV – copter.aero

Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,

die neue Luftverkehrs-Ordnung ist seit 07. April 2017 in Kraft. Es wird noch etwas Zeit beanspruchen, bis diese in der Praxis reibungslos funktioniert. Von Seiten des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur ist geplant, dass es nach einer Laufzeit von einem Jahr zu einer Überprüfung der praktischen Anwendbarkeit kommen soll.

Dank unserer gemeinsamen Aktivitäten im Rahmen der Aktion „Pro Modellflug“, konnten wir eine perspektivische Zukunft für die Modellflieger in Deutschland erreichen. Der DMFV ist nach vielen Aktivitäten auf europäischer Ebene zuversichtlich, die Perspektiven unserer Mitglieder und des Modellflugs auch im Rahmen der geplanten Regulierungen der Europäischen Agentur für Flugsicherheit zu erhalten.  

Heute wenden wir uns mit einer Bitte an Sie, sehr geehrte Vereinsvorstände:

Der Deutsche Modellflieger Verband sieht es als einen ganz wichtigen Baustein für die Zukunft des Modellflugs an, dass der wachsende Bereich der Drohnen- und Multicopterpiloten über die gesetzlichen Regeln der Luftverkehrs-Ordnung aufgeklärt wird. Nur wenn diese Art der Flugmodellnutzung die gleichen Standards entwickelt, wie Modellflieger es seit Jahrzehnten vorleben, entziehen wir den Interessengruppen, die eventuell weitere Einschränkungen anstreben, den Nährboden.

Vor diesem Hintergrund hat der DMFV eine Internetseite entwickelt, die die rechtskonforme Nutzung von Drohnen und Multicopter darstellt. Unter www.copter.aero können sich die Copterpiloten über die gesetzlichen Erfordernisse informieren und gleich handeln: die notwendige Versicherung abschließen, eine Kennzeichnung bestellen, die zuständige Luftfahrtbehörde selektieren oder in Kürze den Kenntnisnachweis erwerben. Diese Aktion des DMFV wurde bei Politik und Behörden sehr positiv aufgenommen.

 

Vereinskleidung

Da die 40. Flugschau vor der Tür steht und noch nicht alle von euch, insbesondere die neuen Mitglieder, Vereinskleidung in Form von T-Shirts und Kappen haben, bitte diese bei Thomas Ehrhardt bestellen.

Abgabeschluss für die Sammelbestellung ist der 30.04.2017.

Kappen benötigen keine Größen Angabe. Für T-Shirts ist eine übliche Größe in XS/S/M/L/XL anzugeben!

Update

Da es viel Feedback zu unserer Bekleidungs Aktion gibt die folgenden Informationen. Die folgenden Sachen werden zu bekommen sein:

KappeMFC Logoca. 5€
T-ShirtMFC Logo14 €
Polo ShirtMFC Logo19 €
Aufdruck NameName unter dem Logo (T-Shirt / Polo-Shirt)– €

Die Aktion ist beendet. Für Nachzügler bitte an Mitglied Thorsten Witschel wenden oder an die Shirtschleuder in Ilmenau.

Pro Modellflug – Initiative des DMFV

Herr Verkehrsminister: Hände weg von meinem Hobby! Petition für den Erhalt des Modellflugs der Initiative Pro Modellflug.

Der Modellflugsport in Deutschland steht vor dem Aus. Aufgrund der zuletzt gehäuften Berichterstattung über ferngesteuerte Multikopter, in Publikumsmedien häufig als „Drohnen” bezeichnet, sollen neue gesetzliche Bestimmungen verabschiedet werden, die den Modellflugsport in seiner Existenz bedrohen. Und damit das Hobby von hunderttausenden Menschen in ganz Deutschland.

DAS BEHAUPTET DER VERKEHRSMINISTER

1. Der Modellflug gefährde die zivile Luftfahrt

Falsch! Zwischen Januar 2015 und Februar 2016 wurden der deutschen Flugsicherung 12 Zwischenfälle gemeldet. Alle stellen eindeutige Gesetzesverletzungen dar und müssen streng geahndet werden. Sie lassen allerdings befürchten, dass die Täter sich auch bei Einführung einer gesetzlichen Flughöhenbegrenzung über das Recht hinwegsetzen würden.

2. Eine generelle Flughöhenbegrenzung auf 100 Meter sei aus Sicherheitsaspekten sinnvoll.

Nein! Eine generelle Flughöhenbegrenzung würde keinen Sicherheitsgewinn bedeuten. Im Gegenteil: fliegen große Modelle höher, haben die Piloten mehr Raum und Zeit, um beispielsweise auf unvorhergesehene Dinge zu reagieren.

3. Der Multikopter-Boom erfordere neue gesetzliche Bestimmungen.

Nein! Die bestehenden gesetzlichen Bestimmungen regeln bereits eindeutig, was beim Betrieb von Multikoptern zu beachten ist und wie er zu erfolgen hat. Auch die Persönlichkeitsrechte sind durch gesetzliche Regelungen bereits ausreichend geschützt. Neue Bestimmungen für den Betrieb von Flugmodellen und Multikoptern für Sport- und Freizeit sind also überflüssig. Eine Zunahme von Unfällen ist nicht zu verzeichnen.

Macht alle mit und unterzeichnet die Petition auf der Initiative Pro Modellflug

http://www.pro-modellflug.de/petition/

Petition von openPetition



MFC WhatsApp Gruppe

whatsapp_1280Wir möchten darauf hinweisen das wir auch eine WhatsApp Gruppe (nur Mitglieder) haben in der aktuelle Informationen / Termine und andere Dinge untereinander mitgeteilt werden.

Zur Aufnahme in die Gruppe bitte über die bekannten Kontaktmöglichkeiten bei Thomas Ehrhardt melden!

Unbestätigten Meldungen zufolge wird darüber auch die Aufsitzreihenfolge das Rasentraktors in Zukunft geklärt  :mrgreen: